Presse

Party mit totem Neger

Zimmertheater Tübingen

Reutlinger Nachrichten, 11.10.2016​

Aus einer halb amüsierten, halb entsetzten, aber durchweg überheblichen Haltung heraus schaut er auf die Eskapaden der verstrahlten und irren Suzann (Katrin Kaspar), die in ihrer abflauenden multitoxischen Party-Psychose einen lebensweisheitlichen Vortrag nach dem andern abfeuert. Suzann ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und hat nur selten den Durchblick – „mir ist das hier alles zu diagonal“, landet aber trotzdem hin und wieder einen Volltreffer, was die Gesamtsituation anbelangt.

Reutlinger Generalanzeiger, 10.10.2016​

Kaspar stürzt durch ein Wechselbad aus Ekstase, nackter Angst und Menschenverachtung, spielt die von Rausch gebeutelte Suzann kraftvoll hysterisch und manchmal kindlich naiv. Gojanovic ist Macho durch und durch (»Vaginalverkehr ist die einzige Option«), erfolgreich in der Softwarebranche und innerlich voll irrationalem Hass.

Schwäbisches Tagblatt, 10.10.2016​

Suzann (Katrin Kaspar), von der diese Eingangsbemerkung stammt, wird später noch eins drauflegen: Man müsse nach irgendwelchen Kriterien selektieren, wer ein Recht zu leben habe und wer nicht.